Anleitung Adaptionsfahrt / Lernwerte zurückstellen

Alles was mit VCDS und VAG.com zu tun hat
Lexa.de
Cruiser
Cruiser
Beiträge: 39
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 07:23
Auto: Audi A4 B6 2.5 TDI
Motorkennbuchstabe: AYM
Getriebekennbuchstabe: FSL

Re: Anleitung Adaptionsfahrt / Lernwerte zurückstellen

#301

Beitrag von Lexa.de » Mo 2. Dez 2019, 11:07

Guten Tag allerseits,

ich habe da auch eine Frage zu Adaption. Folgender Fall:

Seat Exeo 2.0TDI BJ2013 GKB: NJT = 7 Gang 01J. Fehlerspeicher leer.

Ölwechsel durchgeführt, SG zurückgesetzt, nach unzähligen Versuchen das Getriebe zu adaptieren, musste dann irgendwann mal aufgeben.
Das Auto fährt wunderbar an, kriecht vorwärts und rückwärts. Getriebeöl auf 80° durch das „Kriechen“ mit angezogener Handbremse gebracht, danach Reset und nochmals versucht; alles nichts genützt. Es steht immer in Blöcken 10 und 11 „0,310A“ und „Adaption läuft“.

Interessanteweise zog mein altes FSL-Getriebe (01J 6-Gang) nach dem Reset wie ein Ochs, bis die Adaptation durch war. Es war echt schwer das Auto auf der Bremse zu halten, beim NJT Getriebe merke ich überhaupt keinen Unterschied. Wenn ich Reset im „D“ oder „R“-Position mache, ändert sich nicht mal das Motorgeräusch.

Daher meine Frage: lassen sich die neusten 01J-Getriebe überhaupt adaptieren, oder ist es irgendwann mal komplett entfallen?

Braucht man hier eventuell spezielle Zugangscodes für VCDS, oder sonst irgendwelche Voodoo-Tänzchen?

Vielen Dank im Voraus

Benutzeravatar
coupe110
Moderator
Moderator
Beiträge: 4750
Registriert: Fr 28. Dez 2012, 14:51
Auto: Audi A4 B6 Avant 3.0 S-Line, Sport Plus
Audi A4 B6 Cabrio 3.0
Audi A4 B6 Cabrio 1.8T
Audi Cabrio 1.8 Aktionsmodell für Audizentren
Motorkennbuchstabe: ASN
Getriebekennbuchstabe: GHR
Wohnort: Lausitz

Re: Anleitung Adaptionsfahrt / Lernwerte zurückstellen

#302

Beitrag von coupe110 » Mo 2. Dez 2019, 16:13

Wenn das Getriebe auch ohne Adaption gut fährt, dann lass alles so und gut.
Es sind die Starken im Leben die unter Tränen lachen ihr eigenes Leid verbergen und andere glücklich machen
VCDS HEX-CAN-USB Service 0305x - 0314x Raum Cottbus, Südbrandenburg

Benutzeravatar
lubusch
Moderator
Moderator
Beiträge: 3638
Registriert: So 26. Jan 2014, 23:14
Auto: Audi A4 Cabrio 8H7 B6 3.0 V6 162Kw Bj.2003 ,Multitronic
Motorkennbuchstabe: ASN
Getriebekennbuchstabe: FRY
Wohnort: 27616

Re: Anleitung Adaptionsfahrt / Lernwerte zurückstellen

#303

Beitrag von lubusch » Mo 2. Dez 2019, 16:20

coupe110 hat geschrieben:
Mo 2. Dez 2019, 16:13
Wenn das Getriebe auch ohne Adaption gut fährt, dann lass alles so und gut.
Genau [icon_coolnew.gif]
Gruß Manfred
Der Optimist ist ein Mensch, der glaubt, dass eine Stubenfliege einen Weg nach draußen sucht.
*** Bitte auch den "Spendenknopf" des Portals beachten und bei Zufriedenheit betätigen ***
VCDS HEX-CAN-USB Raum 27616 Niedersachsen

Kein Technischer Support per PN,dafür haben wir das Forum.

Lexa.de
Cruiser
Cruiser
Beiträge: 39
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 07:23
Auto: Audi A4 B6 2.5 TDI
Motorkennbuchstabe: AYM
Getriebekennbuchstabe: FSL

Re: Anleitung Adaptionsfahrt / Lernwerte zurückstellen

#304

Beitrag von Lexa.de » Mi 4. Dez 2019, 09:38

Die Frage ist eben wie lange es auch so bleibt.
Ich dachte erst nach der erfolgreichen Adaptation stehen einem dann wirklich alle Funktionen des Getriebes zu Verfügung.
So etwas wie Micro-Slip z.B. (das ist nicht was Ihr denkt) :lol:

Ktq8
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Fr 24. Jan 2020, 23:45
Auto: a6 4g
2.0 tdi
Multitronic
Motorkennbuchstabe: Cglc
Getriebekennbuchstabe: Pcf

Re: Anleitung Adaptionsfahrt / Lernwerte zurückstellen

#305

Beitrag von Ktq8 » Di 28. Jan 2020, 23:38

Habe jetzt alles durchgelesen bin etwas durcheinander , habe bei meinem a6 4g die 8gang multi drin , kriege nächste woche die Getriebe gespült würde dann gerne die adaptionsfahrt machen also alle werte zurückstellen weil ich momentan bei kaltem zustand anfahrschwäche habe. Kann mich jemand aufklären ob ich eine adaptionsfahrt machen muss oder nur die lernwerte löschen soll ?

Gavtroide
Cruiser
Cruiser
Beiträge: 30
Registriert: Sa 8. Jul 2017, 14:41
Auto: A4 b8 3.0tdi 204 PS MJ.2013
8GANG Multitronic
Motorkennbuchstabe: CLAB
Getriebekennbuchstabe: NDY

Re: Anleitung Adaptionsfahrt / Lernwerte zurückstellen

#306

Beitrag von Gavtroide » Di 4. Feb 2020, 14:19

ich habe bei meinem Getriebe nach dem ölwechsel keine Lernwerte gelöscht. Nach der Spülung wurde es jeden Tag etwas besser. Das Getriebe lernt ja mit . Meine Größte Angst mit dem Reset der Lernwerte war, die Parametrierung des Wahlhebels zu verlieren und das kannst du mit VCDS nicht wieder anlernen.
Bitte nur nach Coupe110 Methode spülen, niemals mit einem Spülgerät für Wandler oder Ähnlichem! [icon_autorep.gif]

Grüße

mcbo
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: So 29. Mär 2020, 20:00
Auto: A6 4F Avant Mopf, 2.7 Multitronic, BJ 2009
Motorkennbuchstabe: CANA
Getriebekennbuchstabe: LDU

Re: Anleitung Adaptionsfahrt / Lernwerte zurückstellen

#307

Beitrag von mcbo » So 29. Mär 2020, 20:25

Hallo,

ich fahre einen A6-4F Avant Mopf, 2.7 Multitronic BJ2009.
Der Wagen hat jetzt 180.000 KM auf der Uhr.

Laut Tiptronic-Anzeige, gehen die Schaltstufen bis M8.
In meinem Serviceheft auf Seite 2 steht zwischen Leistung und BJ "A7M".
Ich hoffe das ist die Getriebekennung.

Vor ca. 4 Wochen hatte ich den Wagen in einer Freien Werkstatt zum Getriebeöl-Wechsel.

Mir kam es danach vor, das der Wagen beim Anfahren und im kleinen Lastbereich (z.B.: Abbiegen),
sporadisch die Kupplung leicht rupft.

Nach ein wenig Googeln, bin ich dann auf dieses Forum gestoßen. ;)

Ich habe dann heute meinen Wagen auf 74 Grad Getriebetemperatur gefahren.
Das war nicht so einfach. [icon_rolleyesnew.gif]

Dann habe ich mit meiner älteren VCDS-Version 10.6.4, nach Eurer Anleitung:

02 Getriebe
Anpassung - 10
Kanal 000
Lesen und dann auf Speichern klicken

Die Adaptionsfahrt gestartet.

Unter den Messwertblöcken:
Block 010 Vorwärtskupplung
Block 011 Rückwärtskupplung

Egal wie oft ich Vorwärts oder Rückwärts fahre und 10s Bremse,
bekomme ich nur die Ausgabe:

ADP. läuft
0.310 A Anpassung der Kupplungskennlinie
74.0 Grad Getriebeöl- Temperatur
18.0 Nm Kupplungs Sollwert.

Habe diesen Vorgang mehrmals probiert.
Die Kupplung rupft beim Anfahren jetzt gefühlt noch mehr. :roll:

Liegt es eventuell an meiner alten VCDS-Version ?


Gruß

Marcel

mcbo
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: So 29. Mär 2020, 20:00
Auto: A6 4F Avant Mopf, 2.7 Multitronic, BJ 2009
Motorkennbuchstabe: CANA
Getriebekennbuchstabe: LDU

Re: Anleitung Adaptionsfahrt / Lernwerte zurückstellen

#308

Beitrag von mcbo » Di 31. Mär 2020, 03:47

mcbo hat geschrieben:
So 29. Mär 2020, 20:25
In meinem Serviceheft auf Seite 2 steht zwischen Leistung und BJ "A7M".
Habe noch einmal nachgesehen.
Das Getriebe müsste ein "LDU" sein.

Gruß

Marcel

Roket
Kenner
Kenner
Beiträge: 5
Registriert: Do 11. Jun 2020, 21:24
Auto: Audi A4 B8 1.8 TFSI Multitronic
Motorkennbuchstabe: CDHB
Getriebekennbuchstabe: LKS

Re: Anleitung Adaptionsfahrt / Lernwerte zurückstellen

#309

Beitrag von Roket » Do 11. Jun 2020, 21:45

Hi, ich wollte auch eine Adaptionsfahrt machen, nur leider bekomme ich das laut Anleitung nicht hin, wenn ich auf 02 Getriebe und dann 10 Anpassung gehe dann kommt bei mir -> Bild das :(.

In einem anderen Menü bekomme ich dann -> Bild das, was muss ich da anklicken um die Adaptionsfahrt zu machen?

Viele Dank ;) ;)
Manemm hat geschrieben:
Di 5. Jun 2012, 19:54
Kupplungsadaptionsfahrt 01J Multitronic


Man benötigt dazu ein VAG-Com oder VCDS oder einen VAS Tester oder deren Gleichen um die Lernwerte einer Multitronic zurückzustellen.

Dieses Beispiel wurde anhand eines VCDS gemacht.

Zündung ein und Motor Starten
Fehlerspeicher des Getriebes muss leer sein!
Getriebeöl Temperatur muss zwischen 60°C und 90 °C liegen


Auswählen
02 Getriebe
Anpassung - 10
Kanal 000
Lesen und dann auf Speichern klicken


Messwertblöcke 08
Block 010 Vorwärtskupplung
Block 011 Rückwärtskupplung

In den Beiden Messwertblöcken sollte nun ADP Läuft und die Getrieböl Temperatur stehn. Die Öl Temparatur sollte zwischen 60° und 90° Celsius haben
Schalten Sie auf Fahrstufe D und Fahren mit Mittelmäßen Gas ( nicht Vollgas) ca 20 Meter Vorwärts
dann bremsen Sie und bleiben auf der Bremse stehen für mindestens 10 Sek.
Diese Prodzedur wiederholen Sie 5x es sollte bereits nach dem 3x oder 4x ADP OK im Messwertblock stehen.


Schalten Sie auf Fahrstufe R und Fahren mit Mittelmäßen Gas ( nicht Vollgas) ca 20 Meter Rückwärts
dann bremsen Sie und bleiben auf der Bremse stehen für mindestens 10 Sek.
Diese Prodzedur wiederholen Sie 5x es sollte bereits nach dem 3x oder 4x ADP OK im Messwertblock stehen.

Fertig....

Steuergerät schließen zurück 06



Sollte es nach 5x mal Anfahren und Bremsen nicht klappen dass ADP OK in den Messwertblöcken steht dann wiederholen Sie den Vorgang bei mindestens 80°Celsius Getriebeöl Temperatur
Wenn es bei 80°Celsius Öl Temperatur wiederum auch nicht klappt liegt ein Verschleiß anhand von den Lamellen oder von der Saugstrahlpumpe bzw Schieberkasten vor.

VCDS Übersicht STG.jpg
02-Getriebe.jpg
lernwerte löschen.jpg
ADP läuft 65 grad.jpg
adp i.O. 71 Grad.jpg



Gruß Manfred

Benutzeravatar
lubusch
Moderator
Moderator
Beiträge: 3638
Registriert: So 26. Jan 2014, 23:14
Auto: Audi A4 Cabrio 8H7 B6 3.0 V6 162Kw Bj.2003 ,Multitronic
Motorkennbuchstabe: ASN
Getriebekennbuchstabe: FRY
Wohnort: 27616

Re: Anleitung Adaptionsfahrt / Lernwerte zurückstellen

#310

Beitrag von lubusch » Fr 12. Jun 2020, 09:27

Du hast ein 0AW 8gang.
Da mache ich es so.
Gehe in das Getriebe Steuergerät, dann auf Grundeinstellung, da kommt ein Reiter denn klickst an, gehst auf alle lernwerte löschen.
Danach eine Strecke abfahren, min 20km wo du alles durchschalten.
D,S, und die schaltkulisse.
In der Zeit leert das Getrieb die neuen Werte.
Gruß Manfred
Der Optimist ist ein Mensch, der glaubt, dass eine Stubenfliege einen Weg nach draußen sucht.
*** Bitte auch den "Spendenknopf" des Portals beachten und bei Zufriedenheit betätigen ***
VCDS HEX-CAN-USB Raum 27616 Niedersachsen

Kein Technischer Support per PN,dafür haben wir das Forum.

Antworten