kaltstart temperatursensor mt

Antworten
mafrix
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: So 10. Nov 2019, 11:02
Auto: a4 avant 2.0
Motorkennbuchstabe: aha
Getriebekennbuchstabe: 0aw

kaltstart temperatursensor mt

#1

Beitrag von mafrix » So 10. Nov 2019, 11:22

hallo,
mein problem mit dem mt (0aw) hängt von der kaltstarttemperatur ab.
beim kaltstart wird der motor (aha 2,0 tdi bj 2009) bei einlegen von d abgewürgt, da er nur auf ca 900-950u drehzahl kommt. je kälter, desto schlimmer.
normal müsste der motor bei den derzeitigen temperaturen eine drehzahl von über 1100 ein paar minuten lang halten, bevor er herunter geht.
das auslesen der fehlerspeicher brachte keine ergebnisse, da kein fehler gespeichert war.
ich nutze zum auslesen in erster linie delphi-autocom(vollzugriff) und carport(freeware eingeschränkt).
nun habe ich als nächsten schritt die echtzeitdaten von motor und getriebe im kalten zustand vor start und im warmen nach start miteinander verglichen.
dabei sind beim motor alle temperaturwerte korrekt angezeigt wurden. im getriebesteuergerät bin ich im messwertblock 05 (kühlwassertemperatur) auf den wert 195 grad gestossen. im stand ist dieser konstant, während der fahrt springt er im millisekundenbereich von 0 bis 200 hin und her.
dass dieser wert nicht korrekt ist, ist mir klar, da es sich dabei ja schon um wasserdampf handeln würde. auch dass das getriebe nicht am kühlwasserkreislauf angeschlossen ist, ist mir bekannt. ein rücksetzen der lernwerte bringt nur kurzzeitig eine leichte besserung.
ich glaube durch diesen fehlerhaften wert, denken die steuergeräte, wir sind warm genug. einen doppeltemperaturschalter gibt es meines wissens auch nicht, nur einfache 2 pin sensoren.
nun meine frage: von welchem sensor wird dieser wert genommen??? zumal die kühlwassertemperaturen im motorsteuergerät korrekt sind.
danke schonmal für eure antworten :-)

Benutzeravatar
Horch
Chef
Chef
Beiträge: 3936
Registriert: Mo 16. Jun 2014, 15:57
Auto: Audi A6 4B 2,5TDI
Motorkennbuchstabe: AYM
Getriebekennbuchstabe: FSC

Re: kaltstart temperatursensor mt

#2

Beitrag von Horch » Mo 11. Nov 2019, 00:11

Hallo,

ich bin nicht sicher, ob Du die richtigen Diagnosetools für Dein Problem benutzt. Beim 0AW-Getriebe stehen nach meinen Unterlagen die für die Getriebefunktion wichtigen Temperaturwerte in den erweiterten Meßwerten 20-22. Die Kühlwassertemperatur wird dabei über den CAN-Bus übertragen.

Zudem ist das Getriebe indirekt über den Kühlwasserkühler verbunden.

Grüße,

Horch
Der Optimist sieht in jedem Problem eine Aufgabe. Der Pessimist sieht in jeder Aufgabe ein Problem.
*** Bitte auch den "Spendenknopf" des Portals beachten und bei Zufriedenheit betätigen ***

mafrix
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: So 10. Nov 2019, 11:02
Auto: a4 avant 2.0
Motorkennbuchstabe: aha
Getriebekennbuchstabe: 0aw

Re: kaltstart temperatursensor mt

#3

Beitrag von mafrix » Mo 11. Nov 2019, 10:04

danke für deine antwort @horch.
ein auslesen mit vcds ist in den nächsten tagen noch vorgesehen. mir stehen halt nur die beiden anderen tools direkt und ständig zur verfügung.
die relevanten temperaturwerte des getriebes wie öl etc, sind ja soweit auch ok.
die kühlwassertemperatur wird im motorsteuergerät ja auch richtig angezeigt. da ja nun der wert über canbus übertragen wird, deutet ja zumindest viel auf einen fehler eines der beiden steuergeräte hin.
mal schauen was beim vcds auslesen herauskommt. bis dahin heisst es warmlaufen lassen :-)
vg

mafrix
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: So 10. Nov 2019, 11:02
Auto: a4 avant 2.0
Motorkennbuchstabe: aha
Getriebekennbuchstabe: 0aw

Re: kaltstart temperatursensor mt

#4

Beitrag von mafrix » Mo 18. Nov 2019, 16:01

hallo wieder,
das auslesen mit vcds brachte die selben ergebnisse. durch vergleich der werte, die von anderen sg per canbus übertragen werden, kann ich jetzt def davon ausgehen, dass mein getriebe sg einen schuss weg hat. es rechnet alle can signale falsch um. das betriefft nicht nur die kühlwassertemp, sondern auch andere relevanten werte, zb motordrehzahl, die im stand von 800u als 3500u umgerechnet werden...
also nächster gang zu einem spezi, ob das überhaupt zu rep geht, ohne gleich ein neues teures teil beim freundlichen u erwerben.
vg

Benutzeravatar
Horch
Chef
Chef
Beiträge: 3936
Registriert: Mo 16. Jun 2014, 15:57
Auto: Audi A6 4B 2,5TDI
Motorkennbuchstabe: AYM
Getriebekennbuchstabe: FSC

Re: kaltstart temperatursensor mt

#5

Beitrag von Horch » Mo 18. Nov 2019, 19:54

Hallo,

mache doch mal mit VCDS einen Fehlerscan (kalt/warm) über alle Steuergeräte. Evtl. hast Du "nur" ein Problem auf dem CAN-Bus.

Wurden mal zusätzliche Geräte aus dem Zubehör angeschlossen? Oder gar LED´s mit CAN-Bus?

Grüße,

Horch
Der Optimist sieht in jedem Problem eine Aufgabe. Der Pessimist sieht in jeder Aufgabe ein Problem.
*** Bitte auch den "Spendenknopf" des Portals beachten und bei Zufriedenheit betätigen ***

Antworten