Frage zur überholung der Multitronic 0AW

Unterstützung bei Reparaturen
QuattroAlex
Kenner
Kenner
Beiträge: 7
Registriert: Fr 11. Okt 2019, 07:58
Auto: Audi A6 Avant Quattro
Motorkennbuchstabe: AKE
Getriebekennbuchstabe: FTL

Frage zur überholung der Multitronic 0AW

#1

Beitrag von QuattroAlex » Do 24. Okt 2019, 07:21

Guten morgen zussmmen,
Ich hab mich hier angemeldet weil ich eure hilfe beim 0AW MMV getriebe brauche.
Ich hab beim getriebe meines vaters ein metallisches knarren beim anfahren und abbremsen zwischen 0 und 50 km/h. Dieses geräusch hätte ich auf eingelaufene scheiben und kette bezogen. Also pro bolzen der auf der scheibe aushängt ein knacken.
Jetzt haben wir es ausgebaut und zerlegt und siehe da, die scheiben und bolzen der kette sind komplett glatt und keine riefen.

Jetzt meine frage: was kann ich alles kontrollieren und was soll alles erneuert werden?

Freu mich auf eure antworten

Gruß alex

Benutzeravatar
lubusch
Moderator
Moderator
Beiträge: 3460
Registriert: So 26. Jan 2014, 23:14
Auto: Audi A4 Cabrio 8H7 B6 1,8T 125kw/170Ps Bj.2003 USA,Multitronic
Motorkennbuchstabe: AMB
Getriebekennbuchstabe: GGT
Wohnort: 27616

Re: Frage zur überholung der Multitronic 0AW

#2

Beitrag von lubusch » Do 24. Okt 2019, 09:45

Moin
Wenn es auseinander ist solltest du die Eingangswelle genau kontrollieren und dann das Wellnespaket verbauen.
Also alle dichtungen, Vorwärtskupplung,dichtungen,etc.
Vorwärtskupplung muss neu eingemessen werden.
Differenzial auch mal anschauen ob das knacken daher kam.
Denn sitz der Steckwelle wo das Lager im Gehäuse sitzt, ist gern mal ausgeschlagen.
Gruß Manfred
Der Optimist ist ein Mensch, der glaubt, dass eine Stubenfliege einen Weg nach draußen sucht.
*** Bitte auch den "Spendenknopf" des Portals beachten und bei Zufriedenheit betätigen ***
VCDS HEX-CAN-USB Raum 27616 Niedersachsen

Kein Technischer Support per PN,dafür haben wir das Forum.

QuattroAlex
Kenner
Kenner
Beiträge: 7
Registriert: Fr 11. Okt 2019, 07:58
Auto: Audi A6 Avant Quattro
Motorkennbuchstabe: AKE
Getriebekennbuchstabe: FTL

Re: Frage zur überholung der Multitronic 0AW

#3

Beitrag von QuattroAlex » Do 24. Okt 2019, 11:41

Hallo

Lagersitz der steckwelle ist nicht ausgeschlagen und steckwelle bekommt ein neues lager.

Bevor ich das getriebe ausgebaut habe drehte ich die räder um das diffspiel zu testen. Dieses hatte sehr wenig spiel bis sich das andere rad drehte und lief auch ohne geräusche.

Wir haben vorsoglich beide kupplungspakete bestellt obwohl die rückwerts keinen verschleiss zeigete. Dickenvergleich der reiblammelen war gleich.
Vorwerts kann ich noch nicht sagen denn muss erst die welle auspressen.
Soll ich trotzdem beide erneuern wenn ich sie schon habe?

Das einzige was man gut hört beim drehen sind diese schrägen scheiben wo die großen kugeln dazwischen sind. Ist das normal?

Muss die saugstrahlpumpe ersetzt werden oder ist das nicht zwingend?

Danke erstmal
Gruß alex

Benutzeravatar
lubusch
Moderator
Moderator
Beiträge: 3460
Registriert: So 26. Jan 2014, 23:14
Auto: Audi A4 Cabrio 8H7 B6 1,8T 125kw/170Ps Bj.2003 USA,Multitronic
Motorkennbuchstabe: AMB
Getriebekennbuchstabe: GGT
Wohnort: 27616

Re: Frage zur überholung der Multitronic 0AW

#4

Beitrag von lubusch » Do 24. Okt 2019, 12:02

Die Rückwärts Kupplung kannst eigentlich die alte nehmen,die neue muss ein gemessen werden.
Die Vorwärts würde ich mit neu machen.
Das mit den Kugeln ist Normal.
Die Saugstrahlpumpe mache ich immer mit neu,wenn das Getriebe offen ist.
Gruß Manfred
Der Optimist ist ein Mensch, der glaubt, dass eine Stubenfliege einen Weg nach draußen sucht.
*** Bitte auch den "Spendenknopf" des Portals beachten und bei Zufriedenheit betätigen ***
VCDS HEX-CAN-USB Raum 27616 Niedersachsen

Kein Technischer Support per PN,dafür haben wir das Forum.

QuattroAlex
Kenner
Kenner
Beiträge: 7
Registriert: Fr 11. Okt 2019, 07:58
Auto: Audi A6 Avant Quattro
Motorkennbuchstabe: AKE
Getriebekennbuchstabe: FTL

Re: Frage zur überholung der Multitronic 0AW

#5

Beitrag von QuattroAlex » Do 24. Okt 2019, 12:43

Muss für die saugstrahlpumpe die kette und variatoren raus oder nur die eingangswelle?

Lg

Benutzeravatar
lubusch
Moderator
Moderator
Beiträge: 3460
Registriert: So 26. Jan 2014, 23:14
Auto: Audi A4 Cabrio 8H7 B6 1,8T 125kw/170Ps Bj.2003 USA,Multitronic
Motorkennbuchstabe: AMB
Getriebekennbuchstabe: GGT
Wohnort: 27616

Re: Frage zur überholung der Multitronic 0AW

#6

Beitrag von lubusch » Do 24. Okt 2019, 13:48

Variator 1+2 müssen dafür raus.
Gruß Manfred
Der Optimist ist ein Mensch, der glaubt, dass eine Stubenfliege einen Weg nach draußen sucht.
*** Bitte auch den "Spendenknopf" des Portals beachten und bei Zufriedenheit betätigen ***
VCDS HEX-CAN-USB Raum 27616 Niedersachsen

Kein Technischer Support per PN,dafür haben wir das Forum.

QuattroAlex
Kenner
Kenner
Beiträge: 7
Registriert: Fr 11. Okt 2019, 07:58
Auto: Audi A6 Avant Quattro
Motorkennbuchstabe: AKE
Getriebekennbuchstabe: FTL

Re: Frage zur überholung der Multitronic 0AW

#7

Beitrag von QuattroAlex » Do 24. Okt 2019, 19:54

Okay. Hab mir gerade den messingring in der saugstrahlpumpe angesehen da wo das ölrohr für die eingangswelle drinnen steck und diese ist schon ein wenig eingelaufen, sprich das ölrohr hat schon ein seitliches spiel. Dann muss die pumpe sicherlich gewechselt werden oder?
Kann diese undichtheit auch der grund sein das er beim anfahren manchmal hüpfte da ja in diesem fall der öldruck seitlich beim ölrohr verloren geht.

Und noch eine frage zu der vorwärtskupplung. Hab die eingangswelle ohne beschädigung auspressen können aber das lager ist hinüber. Sprich läuft rauh und verklemmt sich auch ein bisschen aber dieses wird ja sowieso ersetzt.
Hab die reiblamellen gemessen und diese sind genau so dick wie die neuen. Soll ich diese dann trotzdem ersetzen oder reicht es wenn ich das paket neu einmesse und nur dickere einstelllamellen verbaue?

Danke

Benutzeravatar
Horch
Chef
Chef
Beiträge: 3936
Registriert: Mo 16. Jun 2014, 15:57
Auto: Audi A6 4B 2,5TDI
Motorkennbuchstabe: AYM
Getriebekennbuchstabe: FSC

Re: Frage zur überholung der Multitronic 0AW

#8

Beitrag von Horch » Do 24. Okt 2019, 20:56

Hallo,

Saugstrahlpumpe mit Ölrohr generell wechseln. Bei der Vorwärtskupplung ist das Lüftspiel maßgeblich, und nicht das Maß des Lamellenpakets. Besorge Dir vorsichtshalber die Instandsetzungsanleitung bei audi.erwin.de. Da ist der Vorgang genau beschrieben.

Grüße,

Horch
Der Optimist sieht in jedem Problem eine Aufgabe. Der Pessimist sieht in jeder Aufgabe ein Problem.
*** Bitte auch den "Spendenknopf" des Portals beachten und bei Zufriedenheit betätigen ***

QuattroAlex
Kenner
Kenner
Beiträge: 7
Registriert: Fr 11. Okt 2019, 07:58
Auto: Audi A6 Avant Quattro
Motorkennbuchstabe: AKE
Getriebekennbuchstabe: FTL

Re: Frage zur überholung der Multitronic 0AW

#9

Beitrag von QuattroAlex » Fr 25. Okt 2019, 05:55

Okay. Dann besorg ich die 2 sachen noch.

Was sagt ihr zu den reiblammellen die von der dicke her keinen verschleiß zeigen?

Gruß

Benutzeravatar
lubusch
Moderator
Moderator
Beiträge: 3460
Registriert: So 26. Jan 2014, 23:14
Auto: Audi A4 Cabrio 8H7 B6 1,8T 125kw/170Ps Bj.2003 USA,Multitronic
Motorkennbuchstabe: AMB
Getriebekennbuchstabe: GGT
Wohnort: 27616

Re: Frage zur überholung der Multitronic 0AW

#10

Beitrag von lubusch » Fr 25. Okt 2019, 09:01

Ich Sage neu [icon_coolnew.gif]
Gruß Manfred
Der Optimist ist ein Mensch, der glaubt, dass eine Stubenfliege einen Weg nach draußen sucht.
*** Bitte auch den "Spendenknopf" des Portals beachten und bei Zufriedenheit betätigen ***
VCDS HEX-CAN-USB Raum 27616 Niedersachsen

Kein Technischer Support per PN,dafür haben wir das Forum.

Antworten