A4 B8 2.7 TDI MT kaufen

Fachsimpeln von A bis Z
Antworten
JS210998
Fahrer
Fahrer
Beiträge: 19
Registriert: Sa 24. Mär 2018, 17:04
Auto: A4 8E B6 1.8T mit Multitronic. MJ05 und EZ 10/04
Motorkennbuchstabe: BFB
Getriebekennbuchstabe: HBD

A4 B8 2.7 TDI MT kaufen

#1

Beitrag von JS210998 » Di 10. Sep 2019, 19:06

Guten Abend,

nachdem ich meinen B6 1.8T MT leider im Dezember wegen Rost abgegeben habe, bin ich mittlerweile wieder auf der Suche nach einer neuen MT.
Habe mir schon länger den A4 B8 mit dem 2.7 TDI 190PS ausgesucht. ;)

Morgen werde ich einen Probefahren. 130tkm Bj. 04/11 und ganz nette Ausstattung.

Nun meine Frage, was gibt es bei der neuen MT zu beachten? Kenne nur die aus dem B6 und habe auch den A6 4F mit 2.0 TDI mal gestestet.

Verhält sich im B8 alles genauso wie bekannt oder hat der andere Probleme?
Also Anfahrverhalten, Bremsverhalten und Ruckeln beim Beschleunigen. Keine Blinkende PRNDS und keine Mahlgeräusche.
Werde auch VCDS mitnehmen, wo kann ich damit ansetzen?

Wäre prima, wenn mir Jemand ein paar Tipps geben würde:)

LG

Benutzeravatar
Mops
Moderator
Moderator
Beiträge: 3184
Registriert: Mi 22. Mai 2013, 13:19
Auto: Audi A4 B6 1,9l TDI Avant S-line
Audi A4 B6 2,4l V6 Cabrio
Motorkennbuchstabe: AVF
Getriebekennbuchstabe: HPP
Wohnort: Hamburg

Re: A4 B8 2.7 TDI MT kaufen

#2

Beitrag von Mops » Mi 11. Sep 2019, 05:23

Soweit ich weiß hat die OAW Getriebe andere Probleme als die alten Multitronic. Meistens mechanische Defekte.
Immer schön drauf achten ob Getriebe-Ölwechsel stattgefunden hat. Fehlerspeicher auslesen.
Gruß Mops
Bin ich ölich, bin ich fröhlich [icon_coolnew.gif]
Multitronic und VCDS HEX-CAN-USB Service Raum Hamburg
Kein Technischer Support per PN,dafür haben wir das Forum

JS210998
Fahrer
Fahrer
Beiträge: 19
Registriert: Sa 24. Mär 2018, 17:04
Auto: A4 8E B6 1.8T mit Multitronic. MJ05 und EZ 10/04
Motorkennbuchstabe: BFB
Getriebekennbuchstabe: HBD

Re: A4 B8 2.7 TDI MT kaufen

#3

Beitrag von JS210998 » Do 12. Sep 2019, 21:53

Hi,
danke für Deine Antwort. Habe den Fehlerspeicher ausgelesen, nichts. Der Wagen hatte 130tkm und war in gutem Zustand, auf jeden Fall Langstrecke da lt. Serviceheft 23tkm im Jahr gefahren wurden.

Aber kein Getriebeöl gewechselt. Also bleibt er da. Außerdem hatte er ein jaulen was ab ca. 30km/h zu hören war. Kam auch definitiv aus Getrieberichtung und wenn man an der Ampel von D nach N schaltet spürte man ein lichtes Wummern in D.
Könnte das Jaulen vielleicht das Lager der Antriebswelle gewesen sein?

Antworten