Vibrieren unter Last beim Beschleunigen - MT Problem?

Antworten
Tim
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Fr 31. Mai 2019, 11:01
Auto: Audi A4 Cabrio 2.0 TFSI Multitronic / 8HE B7 / Bj 2008
Motorkennbuchstabe: BWE
Getriebekennbuchstabe: fehlt

Vibrieren unter Last beim Beschleunigen - MT Problem?

#1

Beitrag von Tim » Fr 31. Mai 2019, 11:50

Happy Friday an euch alle!

Ich bin begeisterter User von A4-A5-Cabriofreunde und dadurch auch auf dieses Forum gestoßen. Nach einigem Mitlesen bin ich nun auch hier angemeldet. Und nach allem, was ich bisher gelesen habe, ist die Community hier erstklassig! Genial, dass es zu diesem Thema soviel geballtes Wissen gibt. Daher danke für Eure Unterstützung schon im Vorhinein :)

Mein Problem:
Meine Multitronic hat sich seit Ewigkeiten brav und artig verhalten (130t km), seit kurzem spüre ich aber Vibrationen beim Beschleunigen. Und das nimmt zu.
Fahrzeug: Audi A4 Cabrio 2.0 TFSI, 7-Gang Multitronic, EZ: 06/2008, 133t KM, MKB: BWE, GKB: fehlt?

Beschreibung:
- Am Anfang kam es unter Last bei höherer Drehzahl beim Durchtreten zu Vibrationen. Im normaleren bzw. eher zivilen ;) Fahrbereich war alles normal. Da der Wagen hauptsächlich in der Stadt läuft, fiel mir das auch kaum auf.
- Ab höherem Tempo (ca 120-130 km/h) waren die Vibrationen weniger merkbar.
- Wenn man beim Fahren vom Gas geht, läuft der Wagen ruhig.
- Im Stand konnte und kann ich kein ungewöhnliches Verhalten merken, Motor läuft ruhig.
- Vibrieren tritt bei D und S auf.
- Schalten läuft normal und weich. (Einzig beim Retourgang einlegen knallt es gelegentlich etwas - das tut er aber seit Jahren)
- Keine Fehleranzeige im FIS
- Dann wurden die Reifen auf Sommer gewechselt und dabei haben wir bemerkt, dass einer der inneren Gelenk-Balge defekt war und Fett ausgetreten ist. Daraufhin wurden die inneren Balge getauscht. Laut Auskunft waren die Gelenke aber nicht trocken. (Wie sehr aber das Fett gefehlt hat, weiß ich nicht.)
- Inzwischen merke ich die Vibrationen auch sehr stark beim Beschleunigen im langsamen Tempo (ca 20-30 km/h). Den Wagen schüttelt es ziemlich.
- Ich bilde mir ein, das Vibrieren ist beim Kurvenfahren/Einlenken stärker als beim Geradeauslauf.

Derzeitiger Stand:
Am Ende war das Vibrieren / Schütteln so arg, dass ich den Wagen stehen gelassen habe und nun auf Begutachtung durch befreundete Mechaniker warte. Da die allerdings keine MT Profis sind, wollte ich hier auch mal nachfragen, ob die Symptome jemandem bekannt vorkommen.

Der Wagen wurde scheckheftgepflegt und ich erinnere mich an einen Getriebeölwechsel vor einigen Jahren, allerdings habe ich derzeit das Serviceheft nicht zur Hand und weiß nicht, wann der letzte genau war :?
Einen Getriebeölwechsel nach der Coupe110 Methode habe ich jedenfalls den Jungs schon mal angetragen :)

Frage an euch:
Da die MT ja gerne mal Zicken macht bei höherer Laufleistung, möchte ich gerne wissen, ob die Symptome eher auf MT hindeuten oder auch andere Schuldige (Gelenke?) in Frage kommen. Und auf was die Mechaniker mal achten sollten.

Danke für alle Hinweise!!

Liebe Grüße aus Wien,
Tim

Benutzeravatar
Thomas
Chef
Chef
Beiträge: 440
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 19:05
Auto: A6 4B Avant, 2,5 TDI, Bj: 6/2003
Motorkennbuchstabe: BDG
Getriebekennbuchstabe: GJS

Re: Vibrieren unter Last beim Beschleunigen - MT Problem?

#2

Beitrag von Thomas » Fr 31. Mai 2019, 15:03

Hallo Tim,

deiner Beschreibung und der Vorgeschichte nach liegt es am Spiel in den Gelenken der AW. Die würde ich als erstes genau unter die Lupe nehmen.

MFG
Thomas
[icon_ubergeek.gif]
"Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe." - Walter Röhrl :lol:

Kein Technischer Support per PN, dafür haben wir das Forum

Benutzeravatar
Horch
Chef
Chef
Beiträge: 3886
Registriert: Mo 16. Jun 2014, 15:57
Auto: Audi A6 4B 2,5TDI
Motorkennbuchstabe: AYM
Getriebekennbuchstabe: FSC

Re: Vibrieren unter Last beim Beschleunigen - MT Problem?

#3

Beitrag von Horch » So 2. Jun 2019, 01:30

Moin vom Multitronic User-Treff,

das sind die Innengelenke der Achswellen. Bei dem A4 sind die relativ günstig für ca. 90€ (komplette Achswelle, ohne Montage) von SKF pro Seite zu tauschen.

Dann hast Du Ruhe.

Grüße,

Horch
Der Optimist sieht in jedem Problem eine Aufgabe. Der Pessimist sieht in jeder Aufgabe ein Problem.
*** Bitte auch den "Spendenknopf" des Portals beachten und bei Zufriedenheit betätigen ***

Tim
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Fr 31. Mai 2019, 11:01
Auto: Audi A4 Cabrio 2.0 TFSI Multitronic / 8HE B7 / Bj 2008
Motorkennbuchstabe: BWE
Getriebekennbuchstabe: fehlt

Re: Vibrieren unter Last beim Beschleunigen - MT Problem?

#4

Beitrag von Tim » Di 4. Jun 2019, 21:37

Danke, Thomas! Danke, Horch!
Das gebe ich sehr gerne so an die Schrauber Truppe weiter - und wäre verdammt erleichtert, wenn es „nur“ von den Gelenken kommt [icon_biggrin2.gif]

Schöne Woche euch und ich melde mich zurück, wenn die Jungs schlauer sind!
Danke nochmal!

Tim
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Fr 31. Mai 2019, 11:01
Auto: Audi A4 Cabrio 2.0 TFSI Multitronic / 8HE B7 / Bj 2008
Motorkennbuchstabe: BWE
Getriebekennbuchstabe: fehlt

Re: Vibrieren unter Last beim Beschleunigen - MT Problem?

#5

Beitrag von Tim » Do 6. Jun 2019, 11:17

So, die Antriebswellen werden jetzt einmal komplett getauscht. Damit sollte es auch noch schneller gehen als Gelenke einzeln zu tauschen.

Ich habe sie gerade neu bestellt.
Nach Informationen aus dem Forum hab ich mir SKF und Spidan angesehen.

Audi Teilenummer ist 8E0407271BE
SKF Artikel VKJC 5519 - ca 90 EUR
Spidan Artikel 24301 - ca 180 EUR (zuzügl. Pfand fürs Altteil)
Ich habe mich dann für Spidan entschieden nachdem das immer wieder als OEM Qualität bezeichnet wird.
Bei einem größeren Preisunterschied wäre es wohl SKF geworden.

Ich melde mich mit Updates, sobald die Wellen ankommen und eingebaut wurden!
Danke für den großartigen Support bisher! Und haltet mir die Daumen, dass es wirklich die Wellen sind [icon_rolleyesnew.gif]


PS: Was mich etwas gewundert hat, ist die unterschiedliche Länge der Wellen von SKF und Spidan - 525 vs 545mm. Man sollte meinen, die wären beide gleich lang, aber hier ist's scheinbar anders und passt trotzdem?

Benutzeravatar
Horch
Chef
Chef
Beiträge: 3886
Registriert: Mo 16. Jun 2014, 15:57
Auto: Audi A6 4B 2,5TDI
Motorkennbuchstabe: AYM
Getriebekennbuchstabe: FSC

Re: Vibrieren unter Last beim Beschleunigen - MT Problem?

#6

Beitrag von Horch » Do 6. Jun 2019, 13:03

Hallo,

die SKF-Wellen hättest Du bedenkenlos kaufen können. SKF ist Premiumhersteller und bei vielen Usern hier im Einsatz. Nur beim A6 ist Spidan alternativlos, da die SKF-Wellen dort nicht passen, weil zu kurz.

Grüße,

Horch
Der Optimist sieht in jedem Problem eine Aufgabe. Der Pessimist sieht in jeder Aufgabe ein Problem.
*** Bitte auch den "Spendenknopf" des Portals beachten und bei Zufriedenheit betätigen ***

Tim
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Fr 31. Mai 2019, 11:01
Auto: Audi A4 Cabrio 2.0 TFSI Multitronic / 8HE B7 / Bj 2008
Motorkennbuchstabe: BWE
Getriebekennbuchstabe: fehlt

Re: Vibrieren unter Last beim Beschleunigen - MT Problem?

#7

Beitrag von Tim » Sa 15. Jun 2019, 20:57

So, die Antriebswellen wurden getauscht und der Wagen läuft wieder angenehm und friedlich!
Nochmal Glück gehabt. Eine ziemliche Erleichteurng mach der Befürchtung, dass es die Multitronic ist 8-)
Danke für die perfekte Ferndiagnose!!

Nach Rücksendung der ausgebauten Wellen hat mich eine neue Welle dann ca 160 EUR gekostet.
Jetzt kommt noch ein Getriebeölwechsel dran, dann sollte wieder alles gut sein für die nächsten paar tausend km :D

Danke euch allen für das großartige Forum!!
Spende als kleines Dankeschön ist auch schon raus ;)

Benutzeravatar
Mops
Moderator
Moderator
Beiträge: 3147
Registriert: Mi 22. Mai 2013, 13:19
Auto: Audi A4 B6 1,9l TDI Avant S-line
Audi A4 B6 2,4l V6 Cabrio
Motorkennbuchstabe: AVF
Getriebekennbuchstabe: HPP
Wohnort: Hamburg

Re: Vibrieren unter Last beim Beschleunigen - MT Problem?

#8

Beitrag von Mops » So 16. Jun 2019, 10:38

Sehr gut
Gruß Mops
Bin ich ölich, bin ich fröhlich [icon_coolnew.gif]
Multitronic und VCDS HEX-CAN-USB Service Raum Hamburg
Kein Technischer Support per PN,dafür haben wir das Forum

Antworten