Multitronic LDV Pfeiffen Ruckeln

Benutzeravatar
Thomas
Chef
Chef
Beiträge: 447
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 19:05
Auto: A6 4B Avant, 2,5 TDI, Bj: 6/2003
Motorkennbuchstabe: BDG
Getriebekennbuchstabe: GJS

Re: Multitronic LDV Pfeiffen Ruckeln

#11

Beitrag von Thomas » So 12. Mai 2019, 15:06

Nimm einfach einen Imubusschlüssel und mach ne Markierung ran... [icon_wink2.gif]
[icon_ubergeek.gif]
"Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe." - Walter Röhrl :lol:

Kein Technischer Support per PN, dafür haben wir das Forum

JoJ123
Kenner
Kenner
Beiträge: 9
Registriert: Fr 10. Mai 2019, 18:54
Auto: A6 4F 2010
Motorkennbuchstabe: CAHA
Getriebekennbuchstabe: LDV

Re: Multitronic LDV Pfeiffen Ruckeln

#12

Beitrag von JoJ123 » Mi 15. Mai 2019, 21:40

viewtopic.php?f=13&t=1950
Die Methode coupe110.

So wie ich das verstanden habe, mache ich den Wechsel wie in meiner Aufzählung beschrieben. Wenn der Stand und alles richtig ist, fahre ich einmal mit dem Auto über 100km/h und dann geht es wieder auf die Bühne und es wird wieder abgelassen und neu aufgefüllt.
Muss dazwischen gewartet werden bis das Getriebe abgekühlt ist oder kann man direkt nacheinander wechseln?

In der Anleitung steht auch mal soll die Räder drehen lassen, das würde durch das Fahren (>100km/h) dann ja wegfallen oder?

Vielen Dank nochmal ;)

Benutzeravatar
Thomas
Chef
Chef
Beiträge: 447
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 19:05
Auto: A6 4B Avant, 2,5 TDI, Bj: 6/2003
Motorkennbuchstabe: BDG
Getriebekennbuchstabe: GJS

Re: Multitronic LDV Pfeiffen Ruckeln

#13

Beitrag von Thomas » Do 16. Mai 2019, 06:54

Lass den Wagen gleich dafür auf der Bühne... Und geh alle Stufen durch... Musst ihn nicht jedes mal ablassen und fahren. Dabei kommt zwar eine Fehlermeldung vom ESP und Abs, da die Hinterräder nicht mitdrehen,
Die kannst du zum Schluss raus löschen. [icon_wink2.gif]

MFG Thomas
[icon_ubergeek.gif]
"Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe." - Walter Röhrl :lol:

Kein Technischer Support per PN, dafür haben wir das Forum

JoJ123
Kenner
Kenner
Beiträge: 9
Registriert: Fr 10. Mai 2019, 18:54
Auto: A6 4F 2010
Motorkennbuchstabe: CAHA
Getriebekennbuchstabe: LDV

Re: Multitronic LDV Pfeiffen Ruckeln

#14

Beitrag von JoJ123 » Fr 17. Mai 2019, 18:08

Vielen Dank, aber jetzt muss ich doch nochmal die Liste aktualisieren...

Kontrollschraube entfernen
Ablassschraube entfernen
Nach dem das ÖL abgelaufen ist Ablassschraube wieder einsetzen (30Nm)
Mit der ÖL Spritze Liter für Liter einfüllen über Loch der Kontrollschraube
Wenn nicht mehr ÖL reinpasst, aufhören und Kontrollschraube einsetzen (24Nm)
Dann den Motor starten und sofort auf 2500U/min in P-Stellung hochdrehen
Jeden Gang einmal durchschalten
Dann mit VCDS die Öltempertur prüfen (35-45 Grad)
Kontrollschraube öffnen und Füllstand prüfen gegebenenfalls nochmal nachfüllen
Kontrollschraube schließen und auf der Bühne einmal auf >100Km/h beschleunigen !?
Motor ausschalten und von Vorne anfangen?

Für das Differential habe ich mir passendes ÖL besorgt, muss ich den Wechsel hier zwingend durchführen oder nur wenn der Ölstand nicht passt?

Benutzeravatar
Thomas
Chef
Chef
Beiträge: 447
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 19:05
Auto: A6 4B Avant, 2,5 TDI, Bj: 6/2003
Motorkennbuchstabe: BDG
Getriebekennbuchstabe: GJS

Re: Multitronic LDV Pfeiffen Ruckeln

#15

Beitrag von Thomas » Fr 17. Mai 2019, 20:06

Zum spülen brauchst du nicht die Temperatur abwarten und den Füllstand einmessen... Einfach voll machen (5Liter rein), zu & starten... Das einmessen machst du nur bei der letzten Füllung.

Beim Diff den Füllstand auf jeden Fall prüfen, ein Wechsel schadet aber auch auf jeden Fall nicht.

MFG Thomas
[icon_ubergeek.gif]
"Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe." - Walter Röhrl :lol:

Kein Technischer Support per PN, dafür haben wir das Forum

JoJ123
Kenner
Kenner
Beiträge: 9
Registriert: Fr 10. Mai 2019, 18:54
Auto: A6 4F 2010
Motorkennbuchstabe: CAHA
Getriebekennbuchstabe: LDV

Re: Multitronic LDV Pfeiffen Ruckeln

#16

Beitrag von JoJ123 » Sa 18. Mai 2019, 17:43

Okay also heute wurde das ÖL gewechselt.

Das Quietschen ist jedoch immer noch da. Vor allem beim Beschleunigen. Nächstes Wochenende wird die Dichtung vom Turbo jetzt doch noch ausgetauscht. Vllt liegt es daran.

Aber auch nach dem Wechsel wackelt die Nadel ab und zu. Auch beim Bremsen geht die Drehzahl manchmal nochmal kurz hoch kurz vor dem Stillstand. Nach dem Wechsel wollt ich dann los fahren und sogar im Stand bei eingelegtem Rückwärtsgang war das Quietschen wahrzunehmen, Ich habe dann die Lernwerte gelöscht und von einem auf den anderen Moment war das Quietschen weg. Was kann das denn sein?

Wie würdet ihr weiter vorgehen? Ich habe keine Lust iwann unerwartet liegen zu bleiben. Das Auto habe ich Mitte Februar gekauft, ich habe auch noch Gewährleistung. Was könnt ihr mir empfehlen?

JoJ123
Kenner
Kenner
Beiträge: 9
Registriert: Fr 10. Mai 2019, 18:54
Auto: A6 4F 2010
Motorkennbuchstabe: CAHA
Getriebekennbuchstabe: LDV

Re: Multitronic LDV Pfeiffen Ruckeln

#17

Beitrag von JoJ123 » Fr 14. Jun 2019, 16:14

Ich habe mal ein Video zu dem Geräusch gemacht:
https://youtu.be/mG3_n2avZ28

Könnte dieses Geräusch vom Getriebe kommen?

Benutzeravatar
Hoikaiden
Driftking
Driftking
Beiträge: 129
Registriert: Mo 20. Feb 2017, 11:58
Auto: Audi A6 4B C5 Limo 11/2001 2.4 - 125kW
Motorkennbuchstabe: BDV
Getriebekennbuchstabe: FRY
Wohnort: Oben am Berg
Kontaktdaten:

Re: Multitronic LDV Pfeiffen Ruckeln

#18

Beitrag von Hoikaiden » Sa 15. Jun 2019, 00:59

da dieses geräusch aus dem video im stand passiert, kann es fast nicht die multi sein. ich würde eher richtung turbo gucken.
- Und als ich aus der Kneipe kam, stand die Straße auf und klatschte mir eine! -

Antworten